Nach dem Überraschungserfolg gibt es am Samstag, 28. Oktober 2017 eine zweite Ausgabe des bergmal Festivals – dem ersten und einzigen Experimental- und Post-Rock Festival in der Schweiz.

Alle Post-Rock Fans und jene, die es werden wollen aufgepasst: An diesem Samstag heisst es im Dynamo Zürich wieder bergmal. Was gleich bleibt: dreizehn Bands spielen auf drei Bühnen feinste atmosphärische Musik zum Abtauchen und lebendig fühlen. Was ändert: Das Experimentelle ist nur noch auf den Bühnen zu entdecken und nicht mehr in der Organisation. Dass das Festival ein Erfolg war, ist inzwischen allen klar. Wegen dem Überraschungserfolg von 2016 wagen die Veranstalter*innen 2017 deshalb ein noch progressiveres Line-up.

Als Headliner mit Seltenheitswert wird The Ocean Collective gehandelt – Pioniere des Post-Rocks/Metals – mit Homebase in der Westschweiz. Extra aus Australien werden Sleepmakeswaves eingeflogen. Ich persönlich freue mich am meisten auf die Schweden pg.lost, die mich mit ihren harten Riffs und sanften Melodiebögen schon lange überzeugt haben. Ausserdem gibt es zwei Geheimtipps zu entdecken: Astralia und Lost in Kiev.

Ob überzeugter Fan oder Newbie: Das bergmal ist die perfekte Gelegenheit, Post-Rock Luft zu schnuppern!

Info

Location: Dynamo, Zürich

Datum: 28. Oktober 2017

Zeit: Ab 16:45

Kosten: CHF 63.40