Bereits zum fünfzehnten Mal geht das Mutterschiff Open-Air in Menziken (AG) dieses Jahr über die Bühne. Vom 27. bis 29. Juli 2017 sticht das Mutterschiff in das Meer der Open-Air Sehnsüchte.

In den vergangen fünfzehn Jahren ist es dem Mutterschiff-Team immer wieder gelungen, Bands zu verpflichten welche kurz nachher den nationalen Durchbruch schafften oder sogar internationale Bekanntheit erlangten. Einige Namen aus der Vergangenheit: Nemo, Dabu Fantastic, Dodo, Bubblebeatz, Knackeboul, Carousel, Gustav und viele weitere.

Auch in diesem Jahr hat es Namen dabei, die man hoffentlich bald auf nationaler Ebene öfters sehen wird. Das Programm ist sehr vielfältig. Über JulDem haben wir hier schon berichtet. Auch Katharina Busch ist im Blog in der Kategorie „Was hört eigentlich“ vertreten. Mit Jamaram und The Moorings am Samstag sind Bands angekündigt, welche es schaffen das Publikum zum tanzen zu bringen.  Music feels better together wird vor Ort sein und darüber berichten.

Zum fünfzehnten Jahr Jubiläum leistet sich das Open Air einen Comedy Donnerstag, der durch seinen Kaiserschnitt bekannte Künstler Renato Kaiser wird dort unter anderem auftreten.

Der Freitag ist ein Mix aus Country Rock, Singer / Songwriter, Irish Punk und Gypsi ! Tönt spannend.

Traditionsgemäss ist der erste Programmpunkt am Samstag das Kinderprogramm. Mit der Prinzessin Sturmfrisur wartet ein Impro-Puppentheater auf die kleinsten Gäste. Danach gehts Schlag auf Schlag weiter. Gespannt bin ich auf den Auftritt von Cyrielle Formaz mit Macaô. Cyrielle Formaz gewann vor einigen Wochen mit ihrem anderen Projekt Meimuna die Demotapeklinik des m4music Festivals. Bisher ist Macaô in der Deutschschweiz noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt.

Wir verlosen 2 x 2 Tageskarten.

Transparenz: Ich arbeite im Bookingteam des Mutterschiff Openairs mit.